Ballonfahrt Rügen
Einer der schönsten Luftausflüge erlebt man bei der Ballonfahrt Rügen.

Reservieren Sie sich einen Logenplatz im Himmel....

Erleben Sie mit uns Rügen aus der Vogelperspektive

Die Insel Rügen verzaubert durch ein erstklassiges Panorama, dass sich bei der Ballonfahrt Rügen jedem Mitfahrenden eröffnet – sozusagen schweben über einer bezaubernden Landschaft in schwindelnder Höhe. Hinweg über grüne Wiesen, Felder, Dörfer, Täler, Höhen, Tiefen und dabei sogar die Weite der Ostsee aus einer anderen Perspektive genießen. Kein Winkel bleibt bei der Ballonfahrt Rügen von oben verborgen. Die Ballonfahrt Rügen ist mehr wie nur ein Abenteuer, die Atmosphäre der Lüfte entführt den Mitfahrenden von dem Stress des Alltags, einfach genießen und die Seele baumeln lassen. Die erfrischende Luft lädt zum Träumen ein. Gestartet wird der Luft Trip auf dem Startplatz Rügen.

Auf der Insel Rügen können immer sowohl zahlreiche Eindrücke an Land gesammelt werden wie auch in der Luft von oben bei einer Ballonfahrt Rügen. Angefangen von den betörenden hellstrahlenden Kreidefelsen, dem Nationalpark in Königsstuhl, über Leuchttürme bis hin zum Ozeaneum in Stralsund, dem Meeresmuseum, wo Wasser eine andere Bedeutung bekommt. Lasst euch entführend in die herrliche Pracht auf der Insel Rügen – per Wandertour oder per Ballonfahrt Rügen. Die Vogelperspektive verspricht mehr wie ein Zischen des Gasbrenners im Ballon – hier werden verzaubernde Träume wahr, die man per Fuß so nicht erleben kann.

Auf die Plätze fertig los

Hoch in die Luft geht es in der Zeit von April bis Oktober. Selbstverständlich immer nur bei den besten Windverhältnissen, ansonsten bleibt der Ballon an Land – denn die Sicherheit geht immer vor. Auf dem Startplatz Rügen bekommen alle Mitreisende zunächst erst einmal genaue Information bzgl. des Ablaufs und Verhaltensregeln, die zu beachten sind, damit die Fahrt zum erfolgreichen Ausflug wird. Und nicht im Desaster endet.

Gemeinsam geht es in der Gruppe los, die sich je nach Korbfassungsvermögen unterscheiden kann. Es können nur gesunde Menschen mit guten gesundheitlichen Konditionen mit in der Luft schweben – Herzpatienten und Schwangere dürfen daher leider nicht mit. Das Gewicht des Einzelnen darf die Marke von 120 kg nicht übersteigen und die Größe muss mindestens 1,20 m betragen. Minderjährige können nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten mitfahren. Bei der Kleidung sollte auf eine bequeme Passform geachtet werden, damit nichts zwicken kann. Damit auch ein kleiner Regenschauer die Freude nicht trüben kann, sollte die Kleidung wetterfeste Strukturen haben. Um sich vor der starken Sonnenbestrahlung zu schützen sind Sonnenbrillen und Hüte kein Luxus, sondern oft eine Wohltat. Ein stabiler Halt in den Schuhen sollte gewährleistet sein, um sicher und standfest auch jede Windböe standfest bewältigen zu können.